Kaum zu glauben

Rund um die idyllische Kleinstadt Eberbach im Rhein-Neckar-Kreis in Baden-Württemberg sollen mehrere Windparks entstehen. Einer davon im „Hebert“, einem noch großen und geschlossenen Wald- und Landschaftsschutzgebiet im Naturpark Neckartal-Odenwald. Die Stadtwerke von Eberbach wittern mutmaßlich mögliche Beteiligungen und NABU und BUND begrüßen das Projekt.

Nur einige engagierte Eberbacher, die Aktion „Bürger für Bürger Eberbach“, kämpfen und streiten für ihre Landschaften und deren Natur. Sie beauftragten ein erfahrenes Umweltgutachterbüro mit der Durchführung einer avifaunistischen und fledermauskundlichen Untersuchung in dem als artenreich geltenden Waldgebiet. Mit dieser Untersuchung soll der ökologisch große Wert des Waldgebietes evaluiert werden. Die BI rechnet noch in diesem Jahr mit einem Bauantrag der Planer.

In einem Schreiben an den Leiter der Stadtförsterei von Eberbach meldete die Initiative die Untersuchung ordnungsgemäß an und bat gleichzeitig um eine eng befristete Erlaubnis für den Gutachter zum Befahren der Waldwege im „Hebert“.

Leider wurde die Rechnung ohne den Bürgermeister von Eberbach gemacht:

Ginge es bei der von Ihnen angesprochenen Thematik allein um eine Fahrgenehmigung, so wäre die Anfrage schnell beantwortet“ teilte das parteilose Stadtoberhaupt der Bürgerinitiative mit. Die beabsichtigte Untersuchung würde jedoch die Grenzen des freien Betretungssrechtes im Wald übersteigen. Darüber hinaus seien mit der geplanten Maßnahme Störungen für den Naturhaushalt verbunden und er appellierte, „dieses Ansinnen nochmals zu überdenken“.

 

 

 

2 Gedanken zu „Kaum zu glauben“

  1. Die Wind Mafia
    Liebe Freunde, was da steht in den Artikel „Kaum zu Glauben“
    das kann nicht wahr sein, leider doch.
    Der Bürgermeister hat seim Amt verfehlt und gehört seines Amtes enthoben. NABU und BUND erhalten wohl Schmiergelder!!! damit sie ihre Kassen auffüllen. Das sind Mafia-Verhältnisse und die gehören vor Gericht !!!! Der Naturhaushalt wird durch die Windräder zerstört und nicht durch das Erstellen von Gutachten. Liebe Mitstreiter, klagt diese Mafia an! Verstoß gegen Bundesnaturschutzgesetz und EU Richtlinien usw.
    Jochen Niemand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.