ECONOMIC DAILY NEWS berichtet über VLAB

„Ein Prophet gilt nirgends weniger als in seinem Vaterland und in seinem Hause“. Diesen Bibelspruch kennen Sie sicherlich. Dass er immer noch gültig ist, zeigt ein Zeitungsbericht einer der größten taiwanesischen Tageszeitungen über den VLAB.

Die Europa-Korrespondentin der ECONOMIC DAILY NEWS führte mit dem Co-Vorstand des VLAB, Markus Pflitsch, ein Interview über unsere Naturschutzvereinigung und über die Probleme und Risiken von Windrädern in Deutschland. Der Hintergrund: In Taiwan drängen verstärkt rücksichtslose Geschäftemacher auf den Markt, um Windräder zu errichten. Ähnlich wie in Deutschland formiert sich auch in Taiwan ein immer größer werdender Widerstand von Bürgern und Naturschützern gegen diese Planungen.

zum Artikel der ECONOMIC DAILY NEWS

4 Gedanken zu „ECONOMIC DAILY NEWS berichtet über VLAB“

    1. …nach unseren Recherchen leider nicht. Eine Option wäre, mit einem online-Übersetzungsprogramm den Text vom Chinesischen ins Deutsche übersetzen zu lassen.
      Mit viel Phantasie erschließt sich einem der Text; ein Schmunzeln über die „gelungene“ Übersetzung wird garantiert 🙂

  1. Wie schön, dass Pai-hsueh Hsiao, Korrespondentin mit Sitz in Brüssel von der United Daily News Group, Taiwan zum VLAB gelangt ist. Nachdem ich ihr zum gewünschten Termin nicht zur Verfügung stehen konnte, hatte ich ihr einige Adressen gegeben.
    Übrigens haben wir vor etwa 11 Jahren eines unserer ersten Interviews einem schottischen Journalisten für den Radiosender BBC World gegeben.
    Damals dachte man im Ausland noch, in Deutschland gäbe es keine Windkraftgegner…
    Wir wünschen dem VLAB noch viele Ableger – überall in der BRD!
    Mit besten Grüßen aus der Windwahnmarsch
    Jutta Reichardt

    1. Danke, liebe Jutta Reichardt!
      In diesem Zusammenhang sei nochmals auf die Webseite http://www.windwahn.de/ hingewiesen.
      Neben aktuellen Themen findet man bei WINDWAHN beispielsweise eine umfangreiche Studiensammlung zum Thema Infraschall und tieffrequenter Schall, Hinweise auf Verfilzungen und Verquickungen zwischen Windradlobby, Politik und Naturschutzverbänden und aktuelle Berichte aus ganz Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.